1 Bewertungen
7.4/10

Rizinusoel und seine Anwendungsgebiete

Rizinusöl wird den Samen des Wunderbaums abgerungen, welche ihren Ursprung ehemals in Ägypten hatte und derzeit in etlichen Gebieten der Erde vorkommt. Aufgrund seiner Heilkraft wurde das Öl bereits im 'Papyrus Ebers', eine der ältesten bekannten medizinischen Schrift des Jahres 1552 vor Christus, erwähnt. Rizinusöl wird seit damals als Therapie für die unterschiedlichsten Beschwerden sowie zur Pflege von Haaren und Haut eingesetzt. In den europäischen Ländern erfolgte die vielseitige Anwendung allerdings erst ab dem 16. Jahrhundert.

Castorolie gebruiken voor je gezicht

Rizinusöl kann problemlos über Nacht einwirken

Man muss also nicht ungeduldig warten und es mit einem Wattepad entfernen, sondern kann stattdessen ins Bett gehen. Auch Augenringe verschwinden durch die Nutzung von Rizinusöl schnell und ganz ohne teure Kosmetika. Falten und Altersflecken an den Händen lassen sich ebenfalls ohne Vorkenntnisse behandeln.

  • Rizinusöl sollte einmal täglich (am bestens abends) aufgetragen werden.
  • In der Wachstumsphase sollten die Brauen nicht gezupft werden. Danach nicht öfter als 1 mal pro Woche.

Rizinusöl verfügt über die spezielle Eigenschaft sehr intensiv in die tieferen Bereiche der Haut einzuziehen und gleichzeitig einen gesunden Hautschutz aufzubauen.

RIZINUSÖL FÜR GESUNDES HAARWACHSTUM

Rizinusöl beweist immer wieder seine exzellenten Eigenschaften als bewährtes Hausmittel für die Pflege von sprödem und trockenem Haar. Das Öl sollte auf frisch gereinigtem Haar angewandt werden. Dazu wird das im Wasserbad angewärmte Rizinusöl in die bereits handtuchtrockenen Haare portionsweise einmassiert. Das Öl sollte im Minimum für zwei Stunden einwirken, wobei für geschädigtes Haar oder als Intensivkur auch eine Einwirkung über Nacht erfolgen kann.

Für die Behandlung mit Rizinusöl muss das Haar vorher sehr sorgfältig gebürstet werden, damit das Öl so gut wie jedes Haar erreicht. Beim Auftragen des Öls sollte ein entbehrliches Handtuch auf den Schultern liegen, damit die Kleidung von dem dickflüssigen Rizinusöl nicht aus Versehen beschmutzt wird.

Nach dem Auftragen wird das Öl wiederholt mit einem grobzinkigen Kamm im Haar verteilt und die Haare dabei gleichzeitig leicht durchgekämmt. Besitzen die Haare eine gewisse Länge, sollten sie straff zurückgekämmt, in einen Zopf beziehungsweise eine Spirale gedreht und eventuell mittels Haarklemme festgesteckt werden.

Für die nächtliche Intensivkur mit Rizinusöl wird anschließend Frischhaltefolie eng um den Haarschopf gewickelt. Zum Abschluss kommt noch ein Handtuch über den Kopf. Um das reichhaltige Rizinusöl auszuwaschen, wird oftmals mehr als ein Waschgang (meistens drei Waschgänge) mit einem exzellenten Shampoo benötigt.

RIZINUSÖL ZUR HAUTREINIGUNG

Rizinusöl wirkt entzündungshemmend und reinigt die Haut. Allerdings sollte es für die Oil-Cleansing-Methode nicht großflächig pur angwendet werden, da es die Haut sonst zu stark austrocknet. Es lässt sich sehr gut mit anderen pflegenden Ölen mischen. Beliebt sind zum Beispiel Mandelöl und Jojobaöl. Rizinusöl sollte in diesem Fall circa 10 - 35 Prozent der Mischung ausmachen.

Am effektivsten ist es, wenn das Öl nach der Gesichtspflege vorsichtig eingeklopft wird. Besonders bei der Anwedung rund um die Augenpartie ist es ratsam das Öl nur in geringen Mengen vorsichtig einzuarbeiten.

Oil Cleansing Method

Auch bei der abendlichen Hautreinigung kann man Öl anwenden. Wer zu fettiger Haut neigt, der sollte einmal die sogenannte Oil-Cleansing-Methode (OCM) ausprobieren. Hierbei werden Mitesser und Pickel bekämpft und fettige Haut gelangt ihr Gleichgewicht zurück. Da Reinigungsprodukte für normale Hauttypen eine entfettende Wirkung haben, reagiert die Haut nach dem Waschen häufig mit vermehrter Talgproduktion. OCM basiert auf der Annahme, dass Öle Öl lösen können und somit eine porentiefe Reinigung möglich ist.

Rizinusöl Kaufen

Unsere Produkte

Bitte warten …

{{var product.name}}